Kredit vergleich in Schweiz

Minimaler darlehensbetrag
1000 CHF
Maximaler darlehensbetrag
150000 CHF
Minimale laufzeit
12 monate
Maximale laufzeit
120 monate
Minimale Eff. Jahreszins
4.50 %
Maximaler Eff. Jahreszins
9.95 %
Mindestalter
18 Jahre
Darlehensgewährung
Gut
credix.ch
Bedarf:
  • Mindestalter 18 Jahre;
  • Mindestens seit 6 Monaten Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein;
  • Schweizer Bürger oder Bewilligungen B, C, L, G;
  • Regelmässiges Einkommen > CHF 2‘500;
  • Keine offenen Schuldscheine;
  • Kein Inkasso oder schwerwiegende Zahlungsrückstände.
Beispiel: Nettodarlehensbetrag 10000 CHF, Laufzeit 36 Monate, Zinskosten total 1510 CHF, eff. Jahreszins 4.5 % p.a., Gesamtbetrag: 11520 CHF
Anmerkung: Der zahlbare Betrag hängt vom Darlehensbetrag, dem Prozentsatz, den Bedingungen und der individuellen Bonität ab.
Minimaler darlehensbetrag
5000 CHF
Maximaler darlehensbetrag
100000 CHF
Minimale laufzeit
12 monate
Maximale laufzeit
60 monate
Minimale Eff. Jahreszins
4.5 %
Maximaler Eff. Jahreszins
9.8 %
Mindestalter
18 Jahre
Darlehensgewährung
Gut
lend.ch
Bedarf:
  • - Mindestalter 18 Jahre;
  • - Wohnsitz in der Schweiz;
Beispiel: Nettodarlehensbetrag 10000 CHF, Laufzeit 12 Monate, Zinskosten total 1510 CHF, eff. Jahreszins 4.5 % p.a., Gesamtbetrag: 10756.15 CHF
Anmerkung: Der zahlbare Betrag hängt vom Darlehensbetrag, dem Prozentsatz, den Bedingungen und der individuellen Bonität ab.
Minimaler darlehensbetrag
1000 CHF
Maximaler darlehensbetrag
250000 CHF
Minimale laufzeit
6 monate
Maximale laufzeit
72 monate
Minimale Eff. Jahreszins
4.9 %
Maximaler Eff. Jahreszins
9.9 %
Mindestalter
18 Jahre
Darlehensgewährung
Gut
your-credit.ch
Bedarf:
  • - Mindestalter 18 Jahre;
  • - Höchstalter 65 Jahre;
  • - Ausweis: Pass / ID / Aufenthaltsbewilligung C/B/L und Grenzgängerausweis;
  • - Festangestellt, Selbständig erwerbend, Temporär (min. 6 Monate), AHV/IV Rentner (ohne Ergänzungsleistungen);
Beispiel 1: Nettodarlehensbetrag 10000 CHF, Laufzeit 12 Monate, 8.9 % eff. Jahreszins, Monatsrate 872.50 CHF, Gesamtkosten 470.00 CH, Gesamtbetrag 10470 CHF
Beispiel 2: Nettodarlehensbetrag 10000 CHF, Laufzeit 12 Monate, 9.9 % eff. Jahreszins, Monatsrate 915.85 CHF, Gesamtbetrag 10990 CHF
Anmerkung: Der zahlbare Betrag hängt vom Darlehensbetrag, dem Prozentsatz, den Bedingungen und der individuellen Bonität ab.


Nützliche Informationen über Finanzprodukte, Verbraucherrechte und Schuldenprobleme


  • https://beschwerdeleicht.ch/beschwerde - Die Beschwerdeplattform der Stiftung für Konsumentenschutz leitet Ihre Beschwerde auf dem direktesten Weg an das Beschwerdemanagement Ihres Anbieters.
  • https://www.konsum.admin.ch/bfk/de/home.html - Diese Website wird von Eidgenössischen Büros für Konsumentenfragen (BFK) betrieben, und hier finden Sie allgemeine Informationen über Verbraucherrechte sowie hilfreche Informationen über Finanzprodukte wie z.B. Verbraucherkredite.
  • http://www.schulden.ch/dynasite.cfm?dsmid=74960 - Wenn Sie Geld- und Schuldenprobleme haben, finden Sie hier Informationen über Schuldenberatung und andere Schuldenfragen, die nützlich sein können bei Ihren Bemühungen, Ihre finanzielle Situation wieder unter Kontrolle zu bringen.


Bevor Sie sich Geld leihen:


Bevor Sie sich Geld leihen, sollten Sie sich fragen, ob Sie dieses Geld tatsächlich ausgeben müssen und ob Sie in der Lage sein werden, den geplanten Leihbetrag zurückzuzahlen. Stellen Sie sich, bevor Sie sich Geld leihen, folgende Fragen:


  • - Kann die Anschaffung warten, bis ich sie mir auch ohne Aufnahme eines Kredits leisten kann?
  • - Wenn es eine dringende Anschaffung ist: Kann ich mir das Geld auf andere Weise beschaffen, z. B. den Arbeitgeber um einen Vorschuss bitten oder es mir bei Freunden oder Verwandten leihen?
  • - Wenn die Anschaffung nicht dringend ist: Kann ich mir das Geld zusammensparen?

Sie sollten keinesfalls einen Kredit aufnehmen, wenn:


  • - Sie mit diesem Kredit einen anderen Kredit tilgen wollen.
  • - Sie bereits einen oder mehrere laufende Kredite haben.
  • - Sie bereits offene Schulden und/oder Zahlungsausfälle haben.
  • - Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den Kredit pünktlich zurückzahlen können.

Wenn Sie nach wie vor der Meinung sind, einen Kredit aufnehmen zu müssen, beachten Sie bitte Folgendes:


Prüfen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben und überlegen Sie, ob Sie in der Lage sein werden, alle Ihre Rechnungen und Schulden zu bezahlen. Rechnen Sie aus, wie viel Sie jeden Monat zurückzahlen können. Wenn sich anhand Ihres Budgets zeigt, dass Sie kein Geld für zusätzliche Zahlungen haben, heißt das, dass Sie es sich nicht leisten können, einen Kredit aufzunehmen.


Als Antragsteller müssen Sie:


  • - Ihren ständigen Wohnsitz in der Schweiz haben.
  • - Ein Schweizer Bankkonto auf Ihrem Namen haben,.
  • - In Schweiz angestellt sein.
  • - Über ein festes Einkommen verfügen.
  • - Mindestens 18 Jahre alt sein.
  • - Eine gute Bonität haben.

Prüfen Sie, ob Sie über alle erforderlichen Papiere verfügen:


  • - Einkommensnachweis – Gehalts- oder Lohnabrechnung, Steuerbescheid usw.
  • - Informationen zu Ihren aktuellen Ausgaben - zum Beispiel Rechnungen, Miete, andere Kredite usw.
  • - Kopien Ihres Kontoauszugs zum Nachweis Ihrer Ersparnisse und anderen geleisteten Rückzahlungen, zum Beispiel Kreditkarten.
  • - Personalausweis, Reisepass oder Führerschein.

Altersbeschränkung


Jedes Kreditunternehmen legt die Altersgrenze selbst fest. Die meisten Unternehmen gewähren Kredite ab 18 Jahren und bis zu einem Alter von 60 bis 70 Jahren.


Effektiver Jahreszins


Der effektive Jahreszins gibt die jährlichen Kreditkosten in Prozent (%) an. Bei der Berechnung des effektiven Jahreszinses werden Faktoren wie zum Beispiel der Zinssatz und bestimmte weitere Gebühren oder Kosten berücksichtigt. Damit Sie einen Kredit leichter mit anderen Krediten vergleichen können, muss der Kreditgeber Ihnen vor Vertragsabschluss seinen effektiven Jahreszins nennen. Beispiel:

Kreditgeber A bietet 3000 CHF für 6 monate zu einem effektiven Jahreszins von 7.9 %

Kreditgeber B bietet 3000 CHF für 6 monate zu einem effektiven Jahreszins von 8.3 %

Wie man sieht, ist es im Beispiel oben besser, sich Geld bei Kreditgeber A zu leihen, weil man die gleiche Geldsumme bei gleicher Laufzeit erhält, aber pro Monat weniger Zinsen zahlen muss.


Kreditkosten und -gebühren


  • - Bearbeitungsgebühr: Manche Kreditgeber velangen bei Aufnahme des Kredits die Zahlung einer Bearbeitungsgebühr.
  • - Kreditausfallversicherung: Bei manchen Kreditgebern ist der Abschluss einer Kreditausfallversicherung Pflicht, wenn man einen Kredit aufnehmen möchte. In diesem Fall werden sämtliche Versicherungskosten auf die Kreditkosten aufgeschlagen.
  • - Monatliche Kreditverwaltungsgebühr: Manche Kreditgeber verlangen die Zahlung einer monatlichen Gebühr für die Verwaltung Ihres Kredits.
  • - Gebühr für vorzeitige Kreditrückzahlung: Sollten Sie Ihren Kredit vorzeitig zurückzahlen wollen, müssen Sie diese Gebühr möglicherweise zahlen. Ihre Höhe wird anhand der noch geschuldeten Summe und der verbleibenden Laufzeit berechnet.
  • - Verzugsgebühren: Wenn Sie eine fällige Rate nicht zahlen, werden Ihnen in der Regel Verzugsgebühren berechnet. Vermeiden Sie daher Zahlungsausfälle, um zusätzliche Gebühren zu vermeiden. Beachten Sie bitte auch, dass dies Ihre Bonität negativ beeinflusst, was Ihnen in Zukunft das Geldleihen erschweren wird.
  • - Gerichtsgebühren: Wenn Sie Ihren Kredit nicht zurückzahlen, kann der Kreditgeber versuchen, das Geld auf gerichtlichem Wege einzutreiben. In diesem Fall werden die dafür fälligen Ausgaben Ihnen in Rechnung gestellt.

Kreditlaufzeit


Wählen Sie die kürzeste Kreditlaufzeit, die Sie sich leisten können. Längere Laufzeiten erscheinen zwar zunächst attraktiver, weil die monatlichen Raten geringer sind, aber die zurückzuzahlende Gesamtsumme kann letztendlich höher sein. Sofern es Ihnen finanziell möglich ist, wählen Sie besser einen Kredit mit kürzerer Laufzeit und höheren monatlichen Rückzahlungsraten.


Falls Sie den Kredit nicht pünktlich zurückzahlen können:


  • - Nehmen Sie umgehend Kontakt zu Ihrem Kreditgeber auf: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die monatlichen Raten für Ihren Kredit aufzubringen, wenden Sie sich umgehend an Ihren Kreditgeber.
  • - Laufzeitverlängerung: Sollten Sie feststellen, dass Sie den Kredit nicht rechtzeitig tilgen können, gibt es die Möglichkeit, die Laufzeit des Kredits zu verlängern. Viele Unternehmen bieten diesen Service gegen eine zusätzliche Gebühr an. Die Kreditunternehmen legen die Gebühren für die Verlängerung von Kreditlaufzeiten selbständig fest.
  • - Kreditstundung: Wird die Zahlung der Rückzahlungsraten für einen Kredit ausgesetzt, spricht man von Kreditstundung. Kreditstundungen werden in bestimmten Fällen gewährt, etwa bei vorübergehender Arbeitsunfähigkeit oder Verlust des Arbeitsplatzes. Kreditstundungen werden meist für einen Zeitraum zwischen einem Monat und einem Jahr gewährt und sind vor allem bei Krediten mit langer Laufzeit üblich.

Achtung!



Der Betreiber MoneyGuru24.com ist keine Bank oder Kreditgeber. Moneyguru24.com bezieht sich auf eine Reihe von ausgewählten Kreditgebern, und nicht eine vollständige Liste Ihrer Kredit-Optionen. Deshalb wird Ihnen keine Gebühr für diesen Service gebucht. Sie müssen keine persönlichen Informationen auf dieser Website bereitstellen. Alle persönlichen, finanziellen und Beschäftigungsdaten sollten der Bank/dem Kreditgeber für die Annahme des Antrags für einen kredit bereitgestellt werden. Moneyguru24.com ist nicht verantwortlich für die Kreditverträge, die durch die Links auf unserer Website angeboten werden. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit dieser Politik. Wir empfehlen Ihnen, alle Informationen der ausgewählten Kreditgeber-Webseite zu lesen und sich immer Ihres eigenen finanziellen Status und den Rückzahlungs-Möglichkeiten bewusst zu sein.